Bittprozessionen vor Christi Himmelfahrt

Die Tage vor Christi Himmelfahrt sind alter Tradition zu Folge Bitttage. Auch in diesem Jahr wollen wir bei den Bittprozessionen durch unsere Gemeinden und die Felder ziehen.

Wer auf dem Land lebt, weiß noch, dass die Früchte des Feldes in ihrem Wachstum abhängig sind von der Witterung und vielen äußeren Einflüssen. Darum haben unsere Vorfahren immer schon in dieser Zeit gebetet um Gottes Segen.
An den Bitttagen dürfen wir alle Sorgen und Bitten, auch unsere ganz privaten und die um Frieden in der Welt, gemeinsam vor den Herrn tragen. Wir laden in diesem Jahr meist am Abend zu Bittprozessionen ein.

Ökumenischer Bittgang in Rommerskirchen

Der Ökumenischer Bittgang beginnt am Dienstag, 28.05.19 um 19 Uhr in der Kirche St. Peter und führt zum Hof Heinrich Trippen. Dort findet um ca. 20 Uhr ein gemütlicher Ausklang bei selbstgebackenem Brot statt. Wer nicht „gut zu Fuß ist“ oder einen Rollator hat, kann den Transfer von Station zu Station gerne nutzen. 

Bittgang in Oekoven

Die Kirchengemeinde St. Briktius Oekoven feiert am Vorabend zu Christi Himmelfahrt, 29. Mai 2019 um 17 Uhr Festgottesdienst, anschließend ist Bittprozession.

Bittgang in Hoeningen

Am Mittwoch, 29. Mai treffen sich die Teilnehmer/innen um 17.45 Uhr an der Lambertus Kapelle in Ramrath zur Bittprozession. Ziel ist die Kirche St. Stephanus. Dort feiern wir gemeinsam die Vorabendmesse zu Christi Himmelfahrt um 18:30 Uhr. 

Bittgang in Nettesheim

Am Vorabend zu Christi Himmelfahrt, 29. Mai,  feiert die Kirchengmeinde St. Martinus Nettesheim um 18:30 Uhr Festgottesdienst. Anschließend ist traditionell der Bittgang durch unsere Felder.

Zurück