Erstkommunionfeiern werden abgesagt

Angesichts der aktuellen Lange müssen wir leider alle Erstkommunionfeiern in Grevenbroich und Rommerskirchen im April und Mai absagen. Das fällt uns sehr schwer, gerade auch angesichts der engagierten und intensiven Vorbereitung. Die jetzige Situation lässt uns - nach Rücksprache mit den kommunalen Institutionen - keine andere Wahl.

Liebe Eltern unserer Kommunionkinder,

angesichts der aktuellen Lange müssen wir leider alle Erstkommunionfeiern in Grevenbroich und Rommerskirchen im April und Mai absagen. Das fällt uns sehr schwer, gerade auch angesichts der engagierten und intensiven Vorbereitung. Die jetzige Situation lässt uns - nach Rücksprache mit den kommunalen Institutionen - keine andere Wahl.

Wann wir die Feiern nachholen können, ist zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht sagbar. 

Sobald eine Entwicklung der Lage absehbar ist, werden wir Sie informieren.

Sie brauchen nicht von sich aus nachzufragen. Die nachzuholenden Kommunionfeiern werden Vorrang haben vor allen anderen Feiern.

Da für uns aber die persönliche Kommunion des Kindes noch wichtiger ist als das Fest, werden wir, sobald sich die Lage entspannt und wieder Gottesdienste stattfinden können, Ihnen anbieten, dass Ihr Kind in einer Sonntags- oder Vorabendmesse schon einmal "still" die erste Heilige Kommunion empfangen kann. Ich würde das empfehlen, damit die Vorbereitung nicht völlig wegbricht, aber das liegt in Ihrem persönlichen ermessen. Die feierliche Messe käme dann für alle später.

 

Ich möchte nochmals betonen, dass niemand zur Zeit irgendwelche terminlichen Prognosen machen kann. Wir müssen diese Zeit gemeinsam durchstehen, und dafür wünsche ich uns allen die nötige Kraft!

 

Herzliche Grüße, besonders auch an unsere Kommunionkinder,

Ihr Pastor Meik Schirpenbach

Zurück