Neue Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus dem Seelsorgeteam für einige Ortsausschüsse

Als Seelsorgerinnen und Seelsorger sind wir froh darüber, mit so vielen lebendigen Ortsausschüssen in Grevenbroich und Rommerskirchen zusammen arbeiten zu können. Hier wird die Gemeindearbeit der verschiedenen Gruppierungen, ...

Als Seelsorgerinnen und Seelsorger sind wir froh darüber, mit so vielen lebendigen Ortsausschüssen in Grevenbroich und Rommerskirchen zusammen arbeiten zu können. Hier wird die Gemeindearbeit der verschiedenen Gruppierungen, Verbände und Gremien vernetzt, wird engagiert diskutiert, geplant und werden Ideen konkret umgesetzt. Die Ortsausschüsse sind gleichzeitig Sachausschüsse des Pfarrgemeinderates, in dem die Fäden zusammenlaufen. Die Pfarrgemeinderäte sind gerade jetzt auf dem Pastoralen Zukunftsweg unseres Erzbistums besonders wichtig als „Denkfabrik für die Zukunft“, denn es kommen große Veränderungen auf uns zu. Damit alle Gemeinden vertreten sind, soll laut der Pfarrgemeinderatssitzung jede Gemeinde einen Ortsausschuss haben.

 

Aufgrund von personellen Veränderungen im Seelsorgeteam wurden die Aufgabenbereiche der Seelsorgerinnen und Seelsorger neu verteilt. Folgende Ortsausschüsse bekommen andere Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:

St. Peter und Paul, Grevenbroich: Diakon Manfred Jansen

St. Mariä Geburt, Noithausen: Pastoralreferentin Maria Cieslik

St. Antonius, Evinghoven: Pfarrer Norbert Müller

St. Martinus, Nettesheim: Diakon André Kleinen

St. Peter, Rommerskirchen: Pfarrer Christoph Reck (ab September, bis dahin Gemeindereferentin Margret Keusgen)

St. Stephanus, Hoeningen: Gemeindereferentin Angela Bornewasser

Die jeweiligen Seelsorgerinnen und Seelsorger nehmen an den Sitzungen der Ortsausschüsse teil. Sie sind der Kontakt zum Seelsorgeteam und sorgen für den Informationsaustausch zwischen Seelsorgeteam und Ortsausschuss. Wir alle freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!
(Margret Keusgen für das Seelsorgeteam)

Zurück